Kutschenremise

Kutschenremise des Reit- und Fahrvereins

 

 EPLR LEADER

 

 

Umnutzung des alten, denkmalgeschützten Pferdestalls in 02694 Malschwitz, OT Pliesskowitz

zu einer Kutschenremise

 

 

Kutschenremise

 

 

 Das denkmalgeschützte und ortsbildprägende Gebäude diente früher als Pferdestall des ehemaligen Rittergutes. Später wurde es durch die LPG zur Tierhaltung genutzt und stand danach einige Jahre leer.

Im Rahmen einer Renovierungsmaßnahme wurde das Gebäude 2016/2017 der Nutzung als Kutschenremise zugeführt und von der Familie Eibel dem örtlichen Reit- und Fahrverein Spreeaue Pließkowitz e.V. zur Verfügung gestellt. 

Die Familie Eibel und der Reit- und Fahrverein Spreeaue Pließkowitz e.V. sind dem Traditionsfahren verbunden. Schwerpunkt ist das Anspannen und Fahren von Pferdegespannen, so wie es in der Zeit um 1900, der Blütezeit des pferdebespannten Fahrens, üblich war. Dies soll als Kulturgut erhalten und gepflegt werden. Dazu gehören auch gut erhaltene Originalkutschen, die zum großen Teil einsatzfähig sind.

 

Kutsche                              Kutschenremise innen

 

 

Eine geführte Besichtigung der Kutschenremise ist nach vorheriger Terminvereinbarung freitags, samstags und sonntags in der Zeit von 10-12 Uhr und 14-17 Uhr möglich (Tel. (8-15 Uhr) 035932-376-21, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ).
Andere Termine können gegebenenfalls abgesprochen werden.

In diesem Zusammenhang ist unser Verein für Spenden dankbar.

 

 

 

Bogenfenster                             Sprossenfenster

 

 

                                                                                         Tür

 

Totale